facebook instagram youtube facebook-share twitter-share email-share arrow_right arrow_top arrow_left download

SaferInternet 2017

Für Schulen
Ziel
Bewusstseinsbildung rund um den sicheren Umgang mit digitalen Medien
Alter
alle Schultypen und Altersstufen
IN KOOPERATION MIT:
SaferInternet.at

Ein Leben ohne Internet ist mittlerweile fast unvorstellbar. Als größter Gesundheitsversicherer Österreichs möchte UNIQA den gesunden Umgang mit dem Internet fördern und Kinder, Eltern und Lehrkräfte dabei unterstützen, das Bewusstsein für die Risiken im Netz zu schärfen.

Egal, ob im Alltag, in der Arbeit oder in der Schule – das World Wide Web begleitet uns heute in allen Lebensbereichen. Doch wie so vieles birgt auch das Internet seine Gefahren: Cyber-Mobbing, Internetsucht oder Onlinebetrug haben einen massiv negativen Einfluss auf Körper und Psyche. Bei verantwortungsvollem Umgang ist das Internet allerdings ein Ort der Bildung, der Vernetzung und der Unterhaltung, von dem Kindern und Jugendliche enorm profitieren können.

Im Februar 2017 haben wir uns einen Monat lang intensiv mit dem Thema beschäftigt und unterstützten unseren Kooperationspartner Saferinternet.at beim Safer Internet-Aktions-Monat. Bereits zum siebten Mal nahm Saferinternet.at den Safer Internet Day zum Anlass, Österreichs Kinder und Jugendliche mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung darauf aufmerksam zu machen, dass das Internet nicht nur Vorteile hat. 

260 Schulen und Jugendzentren aus ganz Österreich nahmen teil und zeigten im Rahmen eines Wettbewerbes, dass sie sich intensiv mit der verantwortungsvollen und sicheren Internet- und Handynutzung beschäftigt haben. Die steigende Anzahl der teilnehmenden Volkschulen macht deutlich, dass die Internetnutzung immer früher beginnt.

Für Schulen

Ablauf

Österreichs Schulen waren eingeladen, das Safer Internet-Aktions-Monat zur Umsetzung eines eigenen Projektes zum Thema sichere Internetnutzung zu nutzen und einen Erfahrungsbericht über ihre Aktivitäten einzureichen. Unter allen Einreichungen wurden tolle Preise verlost.

Kosten

Die Teilnahme ist für alle Schulklassen kostenlos.

Preisverleihung

Obwohl die Bandbreite der Themen sehr groß war, setzten viele Schulen sich in ihren Projekten vor allem mit Falschmeldungen (Hoax) und dem verantwortungsvollen Umgang im Internet auseinander. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im UNIQA Tower Wien wurde am 30. März der Hauptpreis übergeben: Die VS Kindermanngasse aus Wien gewann mit ihrem Projekt „Wir fühlen uns sicher – im Internet / Wie können wir das Internet gemeinsam sicherer machen?“ den ersten Preis und damit eine Medienausstattung im Wert von 5.000 Euro. Die Kosten dafür übernahm UNIQA. 

Immer gut informiert

Frau pustet eine Blume.

Holen Sie sich hilfreiche Tipps rund um Ernährung, Bewegung, mentale Stärke und sichere Mediennutzung direkt in Ihr Postfach! Dazu gibt’s Neuigkeiten aus der UNIQA Welt, persönliche Angebote und tolle Gewinnspiele.

Jetzt anmelden